Julia Richter (Dr. phil.)

Professorin für Wirtschaftspsychologie

Beruflicher Werdegang

Julia Richter, Jahrgang 1979, geht in Dorsten zur Schule und studiert dann Psychologie an der Ruhr-Universität in Bochum. Seit ihrem Studium ist sie als freie Journalistin tätig, unter anderem für die Ruhr-Nachrichten und das ZDF. Nach dem Studium folgt eine Anstellung als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Methodenlehre, Diagnostik und Evaluation. In diesem Zusammenhang sammelt Julia Richter erste Erfahrungen in der Lehre, unter anderem als Dozentin für Testentwicklung und die Datenanalyse mit SPSS. In ihrer Dissertation befasst sie sich mit den Vor- und Nachteilen internetgestützter psychometrischer Testverfahren.

Nach Erlangen des Doktortitels arbeitet Julia Richter als Unternehmensberaterin bei der Kienbaum Management Consultants GmbH in Düsseldorf. Im Jahr 2010 erhält sie eine Verwaltungsprofessur an der Hochschule Osnabrück und wechselt damit zurück in Forschung und Lehre. Parallel ist sie als Professorin an der EBC Hochschule in Düsseldorf tätig. Seit dem Jahr 2014 ist sie Professorin für Wirtschaftspsychologie an der Rheinischen Fachhochschule in Köln.

 

Lehre

Zu den Schwerpunkten in der Lehre zählen Personaldiagnostik, Human Resource Management sowie Statistik und Methodenlehre. In der Forschung befasst sie sich unter anderem mit der Entwicklung und Evaluation von Testverfahren sowie der Frage, wie sich komplexe Konstrukte wie Unternehmenskultur messen lassen. Wichtig ist ihr dabei eine statistische Fundierung. Das spiegelt sich auch in aktuellen Beratungsprojekten wider, zum Beispiel der Unterstützung von Unternehmen bei der Personalauswahl und -entwicklung.

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben