Lehrformen

Charakteristisch sind die überschaubaren Semestergrößen von ca. 50 Studierenden. Dies ermöglicht Lehrveranstaltungen mit seminaristischem Charakter, deren Vorteile im unmittelbaren, persönlichen Kontakt zwischen Dozent und Studierenden liegen, verbunden mit der Möglichkeit der persönlichen Ansprache und des unmittelbaren Feedbacks.

Aufgrund der geringen Semesterstärken besteht die Möglichkeit, die im Studienverlauf vorgesehenen Übungen in die Vorlesungen zu integrieren. Neu eingeführter oder gemeinsam erarbeiteter Vorlesungsstoff wird somit unmittelbar im Rahmen entsprechender Übungsaufgaben wiederholt und vertieft.

Vorlesungen und Übungen werden ergänzt durch umfangreiche, praxisorientierte Projekte, bei denen das praktische Verständnis und die Vertiefung des Vorlesungs- und Übungsstoffes im Vordergrund stehen. Es werden Fallstudien und Praxissimulationen verschiedener Art durchgeführt.

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben