Lehrbeauftragte (m/w/d) im Master-Studiengang Technical Management

Im Zuge des weiteren Wachstums sowie zur Ergänzung unseres Teams suchen wir im Fachbereich Ingenieurwesen mehrere Dozent/inn/en für unseren Master-Studiengang mit den Studienschwerpunkten Automatisierungstechnik, Produktentwicklung, Produktionsmanagement und Vertriebsmanagement.
Die Lehraufträge werden auf Honorarbasis im Umfang von vier bis maximal acht Semesterwochenstunden vergeben.

Ab dem Wintersemester 2019/20 vergeben wir Lehraufträge in den folgenden Lehrgebieten und –fächern:


Human Ressources Management (Berufsbegleitend)
Alle Schwerpunkte
• Aufgaben und Werkzeuge für Führungskräfte zur Bewältigung der lang- und kurzfristigen Anforderungen
• Aspekte der mitarbeiterbezogenen Ebene, z. B. Individuelle Mitarbeiterentwicklung, Managemententwicklungs- und –nachwuchsplanung, persönliche Jahresziele, Funktionendiagramm, Stellenbewertung, -gestaltung, -besetzung, Leistungsbewertung
• Juristische Grundlagen: Individualrecht und Kollektivrecht
• Organisationsaufbau des Unternehmens und korrespondierende Organisation und Gestaltung der Personalfunktion im Unternehmen: klassische Ansätze versus neue Funktionsmodelle

Multi Projekt Management (Vollzeit und berufsbegleitend)
Alle Schwerpunkte
• Projektdefinition, Projektplanung und –steuerung im Projektmanagement einschl. Risikomanagement und Kommunikation im Projekt, Projektmanagementstandards (GPM, PMI, etc.)
• Management durch Projekte, projektorientiertes Unternehmen und Bedeutung des Multi Projekt Managements in Veränderungsprozessen und projektbasierten Unternehmen
• Erfolgsfaktoren, Organisation und Methoden des Multi Projekt Managements/ Projektportfoliomanagements
Ideal wäre eine Zertifizierung als Projektleiter nach GPM Level D oder höher bzw. vergleichbar, jedoch keine Voraussetzung

Global Sourcing & Supply Management (berufsbegleitend)
Schwerpunkt Produktionsmanagement
• Strategien zur weltweiten Beschaffung technischer Produkte einschl. des Wandels vom rein kommerziellen zum strategisch/technischen Einkauf
• Aufbau und Gestaltung mehrstufiger, komplexer Zulieferketten (Supply Chain Design)
• Organisation und Informationsfluss im Rahmen des Supply Chain Management sowie Softwarelösungen zur Unterstützung des Supply Chain Management
Ideal wären Erfahrungen im Einsatz des Softwareplanspiels „The Fresh Connection“
 
Planung und Simulation von Fertigungs- und Montagesystemen (berufsbegleitend)
Schwerpunkt Produktionsmanagement
• Methodik zum Aufbau von Simulationssystemen, Simulationsziel, Systemabgrenzung, Abstraktion, Datenbasis
• Grundlegende Vorgehensweise bei der Gestaltung, Auslegung und Einführung von Fertigungs- und Montagesystemen einschl. Anforderungsanalyse, Zielplanung, Funktionsbestimmung, Dimensionierung und Strukturierung
• Modellierung eines Produktionssystems nach vorgegebener Zielstellung und definierten Randbedingungen mit einer Simulationssoftware (Einsatz der Witness-Software)

Planung und Simulation von Produktionssystemen (Vollzeit und berufsbegleitend)
Schwerpunkt Automatisierungstechnik
• Grundbegriffe von Produktionssystemen und der Simulation von Produktionssystemen
• Fertigungsleitsysteme und Industrie 4.0
• Case Studies für Modellaufbau und Simulation

Interesse? Gerne senden wir Ihnen unsere Modulbeschreibungen der jeweiligen Vorlesungen zu.
Ihr Einsatz wäre jeweils in unseren Vollzeit- und/oder in unseren berufsgeleitenden Studiengängen vorgesehen. In den berufsbegleitenden Studiengängen setzen wir Ihre Bereitschaft voraus, Vorlesungen an Abenden und/oder Samstagen zu übernehmen.

Ihr Profil
• Sie verfügen über eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Diplom oder Master), idealerweise eine Promotion
• Sie können sowohl Lehrerfahrungen als auch einschlägige Berufserfahrung in der industriellen Praxis aufweisen
• Der Umgang mit Studierenden bereitet Ihnen viel Freude und Sie besitzen ein hohes Maß an sozialer Kompetenz

Weitere Einsatzmöglichkeiten
Sie haben Freude an der Lehre? Auch in anderen Vorlesungen ergeben sich von Zeit zu Zeit Einsatzmöglichkeiten als neue/r Dozent/in. Daher senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen, sofern Sie über einen ingenieurwissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder betriebswissenschaftlichen akademischen Hintergrund verfügen (siehe Profil) und nennen uns Ihre Kompetenzbereiche. Wir sind interessiert, Sie kennen zu lernen!

Ihre Bewerbung
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form (eine pdf-Datei) an:

Rheinische Fachhochschule Köln
Vizepräsident Ingenieurwesen
Schaevenstraße 1 a-b
50676 Köln


E-Mail: vizepraesident@rfh-koeln.de

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung.

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben