Karen Nennen (Dipl.-Des.)

Professorin für Interface Design, Informationsdesign und User Experience Design

Beruflicher Werdegang

Karen Nennen studiert von 1991 bis 1996 Design (Diplom) an der Köln International School of Design (KISD), nachdem sie bereits eine Ausbildung zur Druckerin absolviert hat. Anschließend erweitert sie ihren Horizont über einen Zeitraum von zehn Jahren bei den Agenturen Bitlab und Brandit in Köln, in denen sie namhafte Kunden im Print- und Onlinebereich betreut. Mit dem im Jahr 2006 gegründeten Carosol Designbüro bietet sie weiterhin Kommunikationskonzepte für Unternehmen und Veranstaltungen an, die medienübergreifend umgesetzt werden.

Ab 2010 ist sie zunächst Lehrbeauftragte, seit 2014 Professorin an der RFH im Fachbereich Medien.

 

Lehre

Den Schwerpunkt ihrer Lehrtätigkeit legt Karen Nennen auf die Vermittlung von konzeptionellem Denken und strukturierter Planung. Dabei sollten der Blick immer offen sein für Trends und Strömungen auch außerhalb der Designwelt. Diese Basis bietet dann den Freiraum für eine kreative und experimentelle Umsetzung von analogen und digitalen Anwendungen. In diesem Prozess sind designtheoretische Kenntnisse grundlegend, denn sie sensibilisieren für den Schaffensprozess ebenso wie für die Beurteilung des Designs.

Seit 2013 organisiert Professor Karen Nennen die Teilnahme des Studiengangs Mediendesign am Kölner Design Preis.

Seit 2013 organisiert Karen Nennen die Teilnahme des Studiengangs Mediendesign am Kölner Design Preis.

Unsere Studiengänge

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben